Arbeitsgemeinschaft Schildkröten
Eine AG der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde e.V.

News

Jahrestagung 2022 – Grußwort der Leitung der DGHT AG Schildkröten

Liebe Schildkrötenfreunde,

die Jubiläumstagung der DGHT AG Schildkröten findet vom 25.03.2022-27.03.2022 im Maritim Hotel in Bad Wildungen (Dr.-Marc-Straße 4, 34537 Bad Wildungen, Tel. 05621 7999) statt.

Wir haben für Sie ein interessantes Programm zusammengestellt. Uns steht ein Zimmerkontingent von preiswerteren Zimmern (EZ= 81.-€ incl. Frühstück, Doppelzimmer=102.-€ incl. Frühstück) unter dem Wort „Schildkröte“ zur Verfügung. Der Eintrittspreis für die Tagung (alle 3 Tage) beträgt 25.-€.

Bitte beachten Sie die Corona Regeln des Landes Hessen. Unter https://www.hessen.de/Handeln/Corona-in-Hessen/Treffen-und-Veranstaltungen

sind diese einsehbar, weil mitunter täglich auf die Ereignisse reagiert wird.

„Bei Veranstaltungen in Innenräumen (bspw. Theater, Opern, Kinos und Konzerte) müssen alle Teilnehmenden geimpft oder genesen sein, sobald mehr als 10 Personen anwesend sind. Bei mehr als 100 Personen müssen diese darüber hinaus einen negativen Testnachweis vorlegen. Bei der Berechnung werden auch Kinder unter 6 Jahren mitgezählt, sie müssen jedoch selbst keinen Negativnachweis vorlegen.

Das erforderliche Abstands- und Hygienekonzept muss u.a. Maßnahmen zur Ermöglichung der Einhaltung von Mindestabständen oder andere geeignete Schutzmaßnahmen beinhalten. Hier gelten keine starren Regeln und keine festen Mindestabstände. Entscheidend ist, dass wirkungsvolle Maßnahmen zur Eindämmung des Infektionsrisikos getroffen sind. Auch ein sog. (doppeltes) „Schachbrettmuster“, bei dem reihenversetzt abwechselnd (zwei) Plätze besetzt werden und (zwei) Plätze freibleiben oder die Bildung von Sitzgruppen entsprechend der Kontaktregeln (bei Geimpften oder Genesenen von höchstens 10 Personen) mit ausreichendem Mindestabstand zur jeweils nächsten Gruppe, sind eine geeignete Schutzmaßnahme.

In den Innenräumen muss auch bei Veranstaltungen mit weniger als 10 Besucherinnen und Besuchern grundsätzlich eine medizinische Maske getragen werden. Sie darf am Sitzplatz für den Verzehr von Speisen und Getränken zeitweise abgenommen werden.

Auf jeden Fall wird wohl die 2G+ Regel gelten.

Wir bitten höflich um Beachtung und freuen uns, Sie zahlreich in Bad Wildungen zum 50. Jubiläum der AG Schildkröten begrüßen zu können.

Die Leitung der DGHT AG Schildkröten


Instagram – Grußwort der Leitung der DGHT AG Schildkröten

Liebe Schildkrötenfreunde,

wir haben uns entschlossen, in einem weiteren sozialen Netzwerk und Kommunikationsplattform aktiv und sichtbar zu sein- auf Instagram.

Da dieses Netzwerk eine Mischung aus Microblog und audiovisueller Plattform ist, können hier besonders Bilder und Videos hochgeladen werden. Durch die Zusammenstellung von diversen Fotos sowie Videos aus recht unterschiedlichen Perspektiven kann ein reger Austausch zwischen den Teilnehmern stattfinden. 

Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit Ihnen!

Freundliche Grüße und eine schöne Adventszeit wünschen

Mario Herz

und das Leitungsteam der DGHT AG Schildkröten

https://www.instagram.com/ag_schildkroeten_dght/


Zusammenfassung des Cuora-Spezial-Workshops in Landau

Am 22.09.2018 trafen sich weit über 40 Interessierte an der Gattung Cuora.

Den Beginn des Vortragsreigens machte Herr Ron de Bruin aus den Niederlanden über das Farming diverser Cuora-Arten in China. Im Anschluss berichteten Elmar Meier und Heinrich Altenfeld über die sehr guten Haltungs-und Zuchterfolge der Cuora zhoui in Münster.

Herr Dies Buitelaar (Niederlande) berichtete über seine Haltungs-und Zuchterfolge von Cuora aurocapitata. Danach folgten interessante Videosequenzen einer Paarung von Cuora aurocapitata durch Heinrich Altenfeld. Volker Schroller konnte mit Benedikt Machnik über die Haltung und Nachzucht der Cuora mccordi referieren.

Tim Mc Cormack aus Großbritannien zeigte einen Einblick in die Cuora-Haltung in diversen Schutzzentren in Vietnam. Über den Artkomplex Curora galbinifrons und seinen Unterarten gab Herbert Becker einen Überblick und Anmerkungen zur Haltung und Zucht.

Benjamin Leprince aus Frankreich gab im Anschluss einen Einblick in die diversen Farbunterschiede bei den in Vietnam vorkommenden Cuora Formen. Sebastian Nickl gab danach seine Beobachtungen an Cuora flavomarginata in freier Natur in Taiwan wider.

Die DGHT AG Schildkröten bedankt sich bei allen Teilnehmern für den regen Gedankenaustausch. Den Referenten sei ganz herzlich für ihre Beiträge und teils lange Anreise zum Tagungsort gedankt.

Frau Dr. Beate Pfau hat sich sehr stark in die Organisation eingebracht und die DGHT Regionalgruppe Kurpfalz sorgte mit der sehr guten Organisation für einen reibungslosen Ablauf des Workshop. Ihnen sei ebenfalls ganz herzlich gedankt.